My Public Projects And Rantings

Last update: 9.4.2018 8:50 CET

With Carrot you have Expressiveness


Carrot gives you systematic expressiveness in the form of diversity, modularity, and individuality. Technically the expressiveness relies on controlled monadic growth. Global variables, file descriptors or object oriented methods and attributes are the most common monads in mainstream computer programs. But they're considered wild. Carrot provides a systematic approach to control their cultivation through providers. It leads to an extended understanding of Object Orientation, among other things. The practical value are innovative applications like the Mica Environment.

Right now only an implementation in Perl 5 is available. Actually Carrot uses a subset of Perl 5. Code and documentation are plain English and should be straighforward to read. Continue with Carrot for Perl...

Little of the carrot root is visible in the photo on the left. The root grows below the surface. That's also true for the Perl implementation of Carrot. A lot of useful constructs work below the surface. However, the constructs are configurable and consistent. "Uh, you mean it's un-perlish?" ;)


Jim Beam Grillpfanne mit 5 abgetrennten Bereichen (5in1), aus Gusseisen, JB0182


November 2019: Abverkauf solange Vorrat reicht bei Lidl und Völkner.

Zusatz-Beschichtung bzw. Einbrennen mit Leinöl siehe Pfannenhelden.de

Ohne Gewähr: lockere Übersetzung der Gebrauchsanleitung, die nicht jedem Exemplar beiliegt.

Pflegehinweise

  1. Säubere die Grillpfanne sofort nach Gebrauch, solange sie noch heiß oder warm ist. Vermeide Einweichen in Wasser oder Zurücklassen in der Spüle.
  2. Wasche die Grillpfanne mit Seifenwasser von Hand mit heißem Wasser und einem Schwamm. Vermeide den Gebrauch von Stahlwolle oder Scheuerschwämmen, weil diese die Beschichtung abziehen könnten.
  3. Um angebrannte Speisenreste zu entfernen, scheuere die Grillpfanne mit einer Paste aus Salz und Wasser. Hartnäckige Speisenreste können durch Kochen mit Wasser entfernt werden.
  4. Gründlich mit einem Spültuch abtrocknen oder by geringer Hitze im Ofen trocknen.
  5. Mit einem Stoff- oder Papierlappen auf der Innenseite eine dünne Schicht Pflanzenöl auftragen. (Sicherheitshinweis: googele "Öl Lappen Selbstentzündung".)
  6. Grillpfanne trocken lagern.

Achtung:


Information about outdated stuff

Content of this site was between 10 and 20 years old. I felt it was no longer relevant. Most files have been removed from this website recently. Some deep links continue to work, but I'm no longer promoting the material.